Die besten handys unter 200

Die besten Smartphones für unter 200 Euro 1. Das Smartphone des französischen Herstellers Wiko bietet nicht nur eine solide Hardware-Ausstattung, sondern hält zudem ein LTE-Modul bereit Eigenschaften, die in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich sind. Der Smartphonemarkt ist zu großen Teilen gesättigt. Das Smartphone entspricht bis auf zwei Details dem originalen Galaxy S3: Samsung hat den Samsung Exynos 4412-Prozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher gegen einen Qualcomm Snapdragon 400 Quad-Core-SoC mit 1,5 GB. Hier suchen immer mehr Hersteller ihr Glück und senken den Preis für ehemalige Mittelklassemodelle oder stellen komplett neue Einsteigermodelle vor. Die Benutzeroberfläche hingegen überzeugt auf ganzer Linie. Eines der Highlights ist dabei der SIM-Karten-Slot, der bis zu drei SIM-Karten aufnehmen kann. Schade, dass der interne Speicher da nicht mithalten kann, denn mit einer Kapazität von rund 3 Gigabyte steht dem Nutzer kein besonders üppiger Speicher zur. Die Funkeigenschaften des 200-Euro-Smartphones Sony Xperia M4 Aqua sind hervorragend, sowohl im UMTS - als auch LTE-Netz. . Display 5 Zoll, 1280 x 720 Pixel, 294 ppi Prozessor Mediatek MT6582 Quad-Core, 1,3 GHz Arbeitsspeicher 2 GB Datenspeicher 16 GB, per microSD-Karte erweiterbar Kameras 8 MP Hauptkamera, 2 MP. Prozessor Mediatek MT6582 Quad-Core, 1,3 GHz Arbeitsspeicher 1 GB. Außerdem gibt es einen großen Akku mit 3.500 mAh. Datenspeicher 4 GB, per microSD-Karte erweiterbar Kameras 8 MP Hauptkamera, 2 MP Frontkamera. Dank der Normen IP65 und IP68 ist das M4 Aqua staub- und wassergeschützt. Mit rund 500 Candela verdient sich das Sony Xperia M4 Aqua einige wertvolle Sonderpunkte. Motorola Moto G (2014) Mit dem Moto G (2014) hat der US-amerikanische Hersteller Motorola seinem im Jahre 2013 vorgestellten Preisbrecher-Smartphone Moto G eine Frischzellenkur verpasst. Das wasserdichte Smartphone für unter 200 Euro, das auch im Outdoor-Bereich wunderbar eingesetzt werden kann, schleicht sich daher auf den verdienten dritten Platz der Liste der besten Smartphones für bis zu. Display 5 Zoll, 1280 x 720 Pixel, 294 ppi. Konnektivität WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, LTE. Toll am Sony Xperia M4 Aqua ist zudem seine Widerstandsfähigkeit, die das Smartphone zu einem hervorragenden. Der Prozessor Snapdragon 615 arbeitet mit acht Kernen, die mit jeweils 1,5 Ghz mehr als genug Power für anspruchsvolle User bieten. Auch die restliche Hardware-Ausstattung ist durchaus akzeptabel. Aktuelle High End-Hardware unter der Haube, ein hochauflösendes Display und neueste Software darf man in diesem Preissegment zwar nicht immer erwarten, wer aber keine allzu hohen Anforderungen stellt, dürfte mit. Lello Das Lello wurde im Sommer 2014 als Einsteiger-Smartphone im Design des Flaggschiff-Modells LG G3 vorgestellt. Display 4,8 Zoll, 1280 x 720 Pixel, 306 ppi Prozessor Samsung Exynos 4412 Quad-Core, 1,4 GHz Arbeitsspeicher 1,5 GB Datenspeicher 16 GB, per microSD-Karte erweiterbar Kameras 8 MP Hauptkamera, 1,9. Wiko Rainbow 4G Groß, bunt und günstig so lässt sich das Wiko Rainbow 4G in drei Worten beschreiben. Wachstumspotentiale gibt es für die Hersteller fast nur noch in der Luxusklasse (iPhone 5s, HTC One, Galaxy Note 3) und im größer werdenden Segment der Smartphones für Einsteiger. Es besticht mit einem 5-Zoll in der Diagonale messenden Display, das allerdings nur eine magere Auflösung von 854 x 480 Pixel vorzuweisen hat. Das 5-Zoll in der Diagonale messende Display erweist sich dabei als äußerst hell und blickwinkelstabil, das Gehäuse ist robust und gut verarbeitet. Android-Version 5.0 werkelt im Hintergrund des Xperia-UI, das sich benutzerfreundlich und übersichtlich zeigt und auf überflüssige Anpassungen seitens Sony verzichtet. Wem selbst das noch ein wenig zu teuer ist, der sollte sich einmal die besten Smartphones für unter 100 Euro oder für unter 150 Euro anschauen. Gerade für Einsteiger gibt es mittlerweile einige Geräte, welche bereits für weit unter 200 Euro zu haben sind. Das Gerät erweist sich als gebührender Nachfolger zur ersten Generation und bietet ebenfalls ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Dafür entschädigt zumindest der MicroSD-Slot, über den das Sony Xperia M4 Aqua speichertechnisch auf ein angemessenes Level gebracht werden kann. Das 5-Zoll in der Diagonale messende Display besitzt dabei eine Auflösung von 1280720 Pixeln, während unter der Haube ein Mediatek MT6582 Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher seine. D as ist toll: Design, Wasserdichtigkeit, Display, Akkulaufzeit, leuchtstarkes Display, Kamera. Ein Smartphone muss nicht teuer sein, um dem Nutzer mit allen benötigten Funktionen zu dienen.